Ausbildungs-Struktur - Allgemein

Iyengar-Yoga-Deutschland e.V.

 

Die Ausbildung im Studio iYoga ist vom IYD akkreditiert.

Die Ausbildung entspricht den neusten Empfehlungen des IYD (Iyengar-Yoga-Deutschland e.V.; dieser ist die direkte Verbindung in Deutschland zu BKS Iyengar und seinem Werk). Es sind mindestens 1000 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten zu belegen. Erfolgreiche Teilnahme qualifiziert dazu, die Prüfungen des IYD zum zertifizierten Iyengar-Yoga-Lehrer abzulegen.

Nur mit ausreichenden Vorkenntnissen (3 Jahre Iyengar-Yoga-Unterricht) kann man förmlich beginnen. Eine Vorbereitungsphase wird angeboten für alle, die noch nicht diese Bedingung erfüllen. Die Ausbildung vollzieht sich im Laufe von 7 Semestern. Ein Semester beeinhaltet 4 WochenEndIntensivs, ein Praxis-VertiefungsSeminar und ein WochenSeminar und dauert etwa ein halbes Jahr.

Michael übt Parivrtta TrikonasanaJede Grundlagen-Seminar-Sorte (Siehe Inhalt der WochenEndIntensivspage-24) wird insgesamt 6mal besucht, die zwei Sorten von Pädagogik-Seminar je 2mal.

Weitere WochenEndSeminare beinhalten Anatomie, Philosophie, Berufskunde, Prüfungsvorbereitung u.a. Auch GastlehrerSeminare gehören dazu sowie die jährlich stattfindenden IYD-Convention.

In den Wochenseminaren sind Themenschwerpunkte: Praxis (4mal zu belegen), Anatomie (1mal), Philosophie (1mal), Prüfungsvorbereitung (1mal).

Assistenz im Unterricht, das selbstständige supervisierte Unterrichten, Lektüre und Präsentation von Referaten, Übungstagebücher und -fotoanalyse sowie Arbeit in Kleingruppen sind weitere wichtige Lernmethoden.

Die Ausbildung kostet 1050 € pro Semester. Ratenzahlung möglich.

Die drei Phasen:

• Semester 1-2: die eigene Praxis steht im Vordergrund. Aufnahmeprüfung ablegen; üben, üben, üben! 5 Fotos vom eigenen Üben kommentiert einreichen. (Beispiel pdficon_small)Michael übt Siddhasana

• Semester 3-5: weiter wie oben. Verfeinerung der Praxis. Das eigene Unterrichten wird immer wichtiger. Lehrproben und Assistenz. Nach und nach Pflichtlektüre durcharbeiten. Theoretische Grundlagen durch schriftliche Arbeiten erwerben und Referate abhalten. Zwischenprüfung ablegen.

• Semester 6-7: weiter wie oben. Stabilisierung der Praxis auf hohem Niveau, subtileres und anspruchsvolleres Unterrichten auch bei „Problemfällen“, Prüfungsvorbereitung. Eigene Übungsgruppe organisieren und unterrichten, sich mit dem Supervisor austauschen. Abschlussprüfung ablegen. 

Vorbereitungsphase

Für diejenigen, die noch wenig Erfahrung mit Iyengar-Yoga haben (weniger als drei Jahre Unterricht bei einem Lehrer in der Iyengar-Methode), gibt es regelmäßig stattfindenden  AusbildungsVorbereitungsSeminare. Auch der intensiveren Besuch der wöchentlichen Übungskurse (im Studio iYoga oder anderweitig) wird empfohlen.

Eine Asana-Prüfung in der AusbildungPrüfungen und Abschluss

Die Aufnahme in die Ausbildung geschieht in Einvernehmen mit der Ausbildungsleitung. Zu gegebener Zeit wird der Schüler jeweils beim nationalen Iyengar-Yoga-Verein (“IYD”) angemeldet, der im Namen von BKS Iyengar eine standardisierte Prüfung (nach Phase 2: “Lehrer in Ausbildung”; nach Phase 3: “Introductory”) abhält. Nach bestandener “Introductory”-Prüfung ist man zertifizierter Iyengar®-Yoga-Lehrer.

Download Gliederung / Ausschreibung pdficon_small

 

 Weiterlesen: Ausbildungstermine

?

Map-iYoga-Lehrer-Ausbildung-2012-ohne-Logo-Klein1